Angelsportverein Harburg-Wilhelmsburg e.V.

 

Willkommen beim ASV Harburg - Wilhelmsburg !!!


                                           Aktuelles


November 2022

Liebe Mitglieder,

wie bereits auf unserer JHV v. 26.06.22 bekanntgegeben und per Vereins-Rundschreiben vom 16.09.22  ergänzt, werden der 1. Vorsitzende, Horst Junggebauer und der 2. Vorsitzende, Falk Holze, als Kandidaten für Neuwahlen auf der JHV 2023 nicht mehr zu Verfügung stehen.
Unsere Geschäftsstellenleiterin, die in Personalunion auch die Tätigkeit der Mitgliederverwaltung ausübt, wird Ende dieses Jahres ihre Tätigkeit niederlegen.

Nicht nur unser ehrenamtlicher Vorstand, sondern auch unsere als Honorarkraft tätige Geschäftsstellenleiterin sind  bereits seit Jahren teilweise mit Mehrfachämtern ausgelastet und die Corona-Pandemie, mit zusätzlichen und enormen Herausforderungen für die für den Verein ehrenamtlich Tätigen, hat diese Situation noch einmal drastisch verschärft.
Ein funktionierender Vorstand auf ehrenamtlicher Basis  sowie eine Geschäftsstelle in der bisherigen und bewährten Form sind jedoch die wesentlichen Voraussetzungen für die Weiterführung unseres Vereins.

Der Vorstand appelliert daher dringend an alle Mitglieder, die dafür benötigte Unterstützung  zur Besetzung der folgenden Posten zu leisten:

1.Vorsitzende
2.Vorsitzende
• Leitung der Geschäftsstelle/Mitgliederverwaltung. Dieser Posten wird gegenwärtig nicht als Ehrenamt, sondern auf Honorar-Basis abgewickelt. Eine Mitgliedschaft im Verein wäre für die Neubesetzung nicht zwingend erforderlich, so dass auch eine externe Kraft beworben werden kann.
• Schriftführer*in
Sportwart*in Meeresfischen
Bei bestehendem Interesse freuen wir uns auf Euer Feedback. Alle Posten sind  hinsichtlich ihrer Aufgabenfelder strukturiert und genau definiert. Selbstverständlich stehen die derzeitigen Amtsinhaber für eine ordentliche Übergabe und Einarbeitung  bereit.

Ansprechpartner in dieser Angelegenheit ist der 1. Vorsitzende

unter Tel.: 0172/4215375


Baglimit für Barsche

Gemäß Beschlussfassung auf der letzten Vorstandssitzung gilt ab sofort für alle Vereinsgewässer ein Baglimit von wöchentlich 10 Exemplaren.


September 2022

Der marode Steg in Höhe 1. Windrad am Wirtschaftsweg Neuländer See ist demontiert und ein neuer erfolgreich von unserem Bootswart Fred Maschinski sowie von seinen Helfern Ronny Rehders und Piet Springer montiert worden. Ebenso hat Fred für die Montage neuer Schlösser am Eingangstor WUZ sowie am Tor beim Steg in Höhe 3. Windrad gesorgt. Für die hervorragende Arbeit dankt der Vorstand allen 3 Akteuren. 


                                                             ***

August 2022

Schwarzangler


Verstärkte Schwerpunktaktionen unserer "Task Force" für Gewässerkontrollen werden regelmäßig an unseren verschiedenen Gewässern durchgeführt und jede vor Ort festgestellte "Schwarzangelei" wird unverzüglich zur Anzeige gebracht.

                                                               ***

Juli 2022

Befahrverbot der Zuwegung zum WUZ

Aus gegebenem Anlass wird hier noch einmal auf das bestehende Befahrverbot der Zuwegung zum WUZ hingewiesen.

                                                               ***

Fischsterben in der Elbe

Die auf der JHV vom 1. Vorsitzenden geäußerten Befürchtungen hinsichtlich eines möglichen großen Fischsterbens in der Elbe vor dem Hintergrund der aktuell gemessenen, prekären Sauerstoffwerte an den Messstationen Seemannshöft und Bunthaus, scheinen sich nun doch in dramatischer Weise zu bestätigen.
Nachdem bereits unmittelbar nach der besagten JHV Meldungen von beobachtenden Mitgliedern an unseren Elbestrecken über bereits verendete Fische eingegangen waren, erfolgen nun offizielle Berichterstattungen und Statements über das überall zu beobachtende Fischsterben via Informationskanäle von Behörden und Institutionen sowie in den regionalen Medien.
Lt. Meinung von Experten haben hohe Temperaturen und das Absterben von Grünalgen zu einem riesigen Sauerstoffloch geführt. Die wesentlichen Gründe werden aber auch in der Vertiefung der Elbe gesehen. Darüber hinaus begünstigen fehlende Flachwasserzonen, die Auswirkungen des Klimawandels sowie die insgesamt negative Beeinträchtigung der gesamten Elb-Flora und Fauna diese extremen Sauerstofflöcher und deren dramatische Folgen.
Seien niedrige Sauerstoffwerte im Bereich der Hamburger Tideelbe während der Sommer mittlerweile traurige Realität, jedoch durch nachlaufendes, sauerstoffhaltiges Wasser aus dem Mittellauf der Elbe gelindert, sehe man sich in diesem Jahr mit einer vollkommen anderen Situation konfrontiert, da auch im nachlaufenden Wasser die Sauerstoffwerte ähnlich niedrig sind.
Über die Ausmaße und die Folgen des jetzigen Fischsterbens, welches sich von Wedel über den Hamburger Hafen flussaufwärts bis weit hinter die Bunthäuser Spitze erstreckt, lässt sich derzeit nur spekulieren.


                                                              ***

Juni 2022

Betroffen von zwei aktuellen Todesnachrichten trauern wir um unser langjähriges Vorstandsmitglied Manfred Lorenz, sowie um Ehrenfried Ritzka (Hesse), der mit der Reinigung unserer Anlage auf dem WUZ-Gelände, Neuland befasst war.
Beide behalten wir in dankbarer Erinnerung und fühlen mit den Angehörigen.

                                                              ***

Mai 2022

Willkommen beim ASV Harburg - Wilhelmsburg !!!
Es ist endlich soweit - Der neue Internetauftritt unseres Vereins ist jetzt "online" gestellt.
Zwar sind noch nicht alle Inhaltselemente mit Leben erfüllt, doch können nun zeitnahe Informationen bzgl. des Vereinsgeschehens im dritten Jahr der Corona-Pandemie zur Verfügung gestellt werden.